Tiefenbacher Wallfahrt nach Steinhausen am 27. Mai 2017

Alljährlich pilgern die Tiefenbacher sowie die Pfarrei Seekirch am Samstag nach Christi Himmelfahrt zum Gnadenbild der Schmerzhaften Muttergottes nach Steinhausen. Von Generation zu Generation wurde überliefert, ein Gelöbnis nach einer schrecklichen Seuche sei der Anlass zu diesem Gang an den Ort, wo seit dem 15. Jahrhundert das Bild der Schmerzensmutter verehrt wird und wohin Wallfahrten entstanden, die nach den Wirren des 30-jährigen Krieges neu belebt wurden. Von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen – etwa am Kriegsende 1945 – konnte die Wallfahrt alljährlich durchgeführt werden. Die kostbare Tradition der Tiefenbacher Wallfahrt verdient auch nach über 260 Jahren weiterhin eine besondere Würdigung, die durch zahlreichen Besuch zum Ausdruck kommen sollte.

Programmablauf
06.00 Uhr - Abgang in Tiefenbach
08.00 Uhr - feierlicher Wallfahrtsgottesdienst in Steinhausen, anschließend Frühschoppen
10.30 Uhr - Rückkehr mit dem Bus

Zu dieser Wallfahrt sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger von Tiefenbach und der Pfarrei Seekirch herzlich eingeladen.


zurück zur Übersicht

Gemeindeverwaltung Tiefenbach - Template: 1.1.5