Gemeinde Tiefenbach
Meldepflicht

Aus gegebenem Anlass weisen wir auf die Meldepflicht hin!
In letzter Zeit kommt es verstärkt vor, dass sich Personen in unserer Gemeinde aufhalten, ohne angemeldet zu sein. Aufmerksam werden wir dann, wenn die Gemeinde schnellstmöglich tätig werden sollte, z. B. bei der Ausstellung eines Passes, Personalausweises usw. Ebenso wenn Personenermittlungen (Unfall, Benachrichtigung von Angehörigen) dringend notwendig werden. Zudem müssen wir in letzter Zeit leider feststellen, dass Personen in Wohnungen gemeldet sind, aber sich dort nicht mehr aufhalten.

Das Meldegesetz verpflichtet jeden, der eine Wohnung bezieht oder aus einer Wohnung auszieht, sich innerhalb zwei Wochen unter Vorlage der Wohnungsgeberbestätigung bei der Meldebehörde an- bzw. abzumelden. Die Meldepflicht besteht auch dann, wenn eine weitere Wohnung bezogen und der bisherige Wohnsitz beibehalten wird; ebenso bei einem Umzug innerhalb der Gemeinde.

Wir weisen hiermit ausdrücklich darauf hin, dass jeder, der seine Meldepflicht nicht erfüllt, ordnungswidrig handelt. Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

Wohnungsgeberbestätigung:
Wohnungsgeber ist, wer einem anderen eine Wohnung tatsächlich zur Benutzung überlässt, unabhängig davon, ob dem ein wirksames Rechtsverhältnis (z. B. Mietvertrag) zugrunde liegt. Wohnungsgeber ist der Eigentümer als Vermieter der Wohnung oder die vom Eigentümer zur Vermietung der Wohnung beauftragte Person oder Stelle. Zieht ein Eigentümer in seine Wohnung, erfolgt die Bestätigung des Wohnungsgebers als Eigenerklärung.

Amtliche Formulare für die Bestätigung des Wohnungsgebers liegen im Rathaus Tiefenbach, Buchauer Straße 21, 88422 Tiefenbach, im Bürgerbüro sowie auf der Homepage unter Rathaus & Service / Bürgerservice zur Abholung bereit. Bitte beachten Sie, dass eine Kopie des Mietvertrags nicht ausreicht.


zurück zur Übersicht

Gemeindeverwaltung Tiefenbach - Template: 1.1.5